Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Konstanz

Informatik und IMP

Interesse an Informatik? Dann bist du hier genau richtig! Denn in der Informatik gibt es viele spannende Themen zu entdecken, z.B.:

Beispielsweise lernst du neben diesen Begriffen das digitale „Einmaleins“, kannst eigene Programme (in Form von Algorithmen) entwickeln und auch programmieren — evtl. vielleicht sogar als App auf dem eigenen Smartphone oder Tablet implementieren. Kurzum: Du lernst wichtige Ideen und Konzepte der Informatik kennen, welche dir helfen werden in einer zunehmend digitalen Welt aktiv teilzunehmen.

Was bietet dir das Humboldt?

Einfach alles! Obwohl Informatik schon lange eine tragende Rolle in unserer Gesellschaft spielt und als Fach eigenständig existiert, ist es nicht an vielen weiterführenden Schulen so stark vertreten wie bei uns am Humboldt. Denn hier kannst du beginnend mit der siebten Klasse bis zum Abitur Informatik als Fach durchgängig belegen.

Insbesondere sind wir aktuell das einzige Konstanzer Gymnasium, das dir Informatik in der Schule in dieser vollen Breite bieten kann. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten Informatik zu belegen. Die nachfolgende Darstellung zeigt eine Übersicht über das Informatik-Angebot für die Klassenstufen 7 bis 12 mit den möglichen Wahlmöglichkeiten.

Wie du erkennen kannst, erhalten alle Schülerinnen und Schüler ein Mindestmaß an Grundlagen in Informatik durch einen 1-stündigen Informatikunterricht in der Klassenstufe 7. Dabei sind die Klassen in zwei Teilgruppen geteilt, um bessere Lernvoraussetzungen zu schaffen.

Darauf aufbauend wählst du für die Klassenstufen 8 bis 10 ein vierstündiges Profilfach (Kernfach). Wenn du IMP wählst, erhältst du über drei Schuljahre verteilt Informatikunterricht entweder 1- oder 2-stündig und kannst am Ende der 10. Klasse entscheiden, ob du Informatik in der Kursstufe (11 und 12) als Basisfach auf grundlegenderem Niveau oder als Leistungsfach mit vertieftem Niveau belegen willst.

Im Basisfach kannst du unter gewissen formalen Voraussetzungen eine mündliche Prüfung wählen, im Leistungsfach hingegen ist eine schriftliche Abiturprüfung zwingend vorgeschrieben. Falls du ein anderes Profilfach wählst und dich am Ende der Klasse 9 entscheidest den Brückenkurs Informatik in Klassenstufe 10 (2-stündig) zu belegen, hast du für die Kursstufe die gleichen Wahlmöglichkeiten wie die Schülerinnen und Schüler, die IMP gewählt haben. Ohne IMP und ohne Brückenkurs kannst du später weder das Basis- noch das Leistungsfach Informatik wählen.

Grundsätzlich konzentriert sich der Informatikunterricht am Humboldt auf allen Stufen darauf, grundlegende informatische Prinzipien, Konzepte und Methoden zu vermitteln. Details kannst du  hier nachlesen. Du sollst dazu befähigt werden, digitale Informationen zu bearbeiten und zu nutzen, aber auch sie kritisch zu bewerten und mit ihnen verantwortungsvoll umzugehen.

Wer unterrichtet Informatik bzw. IMP bei uns?

Frau Birgit Berchtold 
Herr Daniel Braun     
Frau Natascha Halbauer   
Herr Udo Krebs    
Frau Linda Parwan    
Herr Andreas Schrade   
Frau Lea Stengel       
Frau Annette Wilhelm          

Falls du weitere Fragen hast, darfst du dich gerne an uns wenden! 😊

Ganztagesbereich

  • Offener Ganztagesbereich
    Offener Ganztagesbereich

    Aktuelle Änderungen werden auf den digitalen Schwarzen Brettern angezeigt und am Schwarzen Brett vor der Mensa ausgehängt. Programmänderungen (neue Termine,…